12.01.2018 - Kleine Regelanpassung vor dem Saisonstart

Zum Saisonstart am kommenden Sonntag gibt es noch eine kleine Regelanpassung. Hierbei geht es eher um kosmetische Änderungen.

  • Während 2017 der Fahrer vor der Qualifikation und nach dem Hauptrennen auf die Waage musste, so ist dies 2018 auch nach dem Sprintrennen nötig. Beide Rennen werden nun unabhängig voneinander betrachtet. Hat ein Fahrer Untergewicht, so wird er das gefahrene Rennen disqualifiziert
  • Das Strafpunktesystem wurde noch einmal etwas gelockert. Im der ersten Fassung des Reglement musste man bereits mit 3 Strafpunkten mit einer Rückversetzung in der Startaufstellung rechnen in der aktuellen Fassung nun erst ab 5 Strafpunkten
  • Optionale Schikanen in der Boxengasse möglich. Gerade in langen Boxengassen halten sich nicht immer alle Fahrer gleichmäßig an die Schrittgeschwindigkeit. Damit dies nun besser zu überwachen ist, wird bei langen Boxengassen wo die Karts leicht über diese Geschwindigkeit hinaus kommen zukünftig mit Pylonen eine engere Schikane eingebaut die den Fahrer zum Bremsen zwingt. Hierbei gilt: Wer eine Pylone verschiebt oder umwirft muss mit einer Durchfahrtsstrafe rechnen.

Natürlich könnt Ihr auch das komplette REGLEMENT auf unserer Webseite in aktueller Form finden.

Drucken